Ein kleiner Rundweg – ca. 2 km – führte uns über Wiesen durch Schlammbäder und Waldwege mit verschiedenen Untergründen zu einer kleinen Streuobstwiese. Die schuh-gewohnten Füße haben sich zunächst ordentlich gepiesackt gefühlt von den vielen, teilweise im ersten Moment doch recht ungewöhnlichen Untergründen wie Schlamm, Rindenmulch, Hölzern, groberem oder feinerem Kies, Splitt, Sand oder einfach nur dem Waldboden mit Wurzeln oder Wegen mit Gras oder blanker Erde. Am Ende der Runde gab es noch ein Fußwaschung und was soll ich sagen – das war eine wunderbare Massage und die Kinder wollen sogar noch mal dorthin – zum BarfußparkBarfußpark, Elten, Natur, Fuß, Deutschland, August, 2013, Sommer, Wald, Wiese

4 Kommentare
  1. Jan B.
    Jan B. sagte:

    Was für eine Ansage. Diverse Kletterparks kenne ich ja schon, doch von einem Barfusspark höre ich das erste mal. Schöne Idee und ich glaub auch das der Zulauf entsprechend hoch sein wird.
    Wenn wir im Urlaub oder im Garten sind, fliegen die Schuhe in der Regel als erstes in irgendeine Ecke. Besonders am Meer macht das richtig Freude. Wegen der ungewohnten Freiheit für die Füsse, drücken nach einem langen Strandurlaub die Schuhe sogar ein wenig.
    LG Jan

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Barfußpark ist ja auch langweilig gegenüber Kletterpark. Da war eher weniger los – eigentlich nur alte Leute, die Kneipen und das dann mit nutzen oder Familien mit kleinen Kindern, die den Unterschied zwischen Kletterpark und Barfußpark noch nicht so gut ausmachen können 😉

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.