Mastgänse

Heute waren wir, Manuela, der beste Ehemann von allen, das Raubtier und ich am Rhein. Wir hatten gehört, dass der Rhein voll breit sein soll. Na, sowas lässt man sich ja nicht entgehen. Tatsache, er war voll breit – aber nach all den Feiertagen und vielen Feiern waren das ja viele von uns auch – bei manchen ist der Zustand wieder normal – beim Rhein halt nicht, denn der war heute immer noch voll breit und der Zustand wird immer schlimmer. Ok – bevor ihr also Wasserbilder zu sehen bekommt muss ich euch aber erst mal sogenannte Mastgänse zeigen. Sie fliegen am Sender Wesel vorbei. Der Sender ist mit 320,8 m das höchste Bauwerk in Nordrhein-Westfalen und steht seit 1968 dort in Büderich zur Verbreitung von UKW-, Digitalradio und DVB-T Fernsehprogrammen rum. Heute diente er unter anderem dazu, um aus stinknormalen Gänsen MASTgänse zu machen 😉

 

6 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] man bei Hochwasser wunderschöne Spaziergänge an den überschwemmten Wiesen machen. So haben Birgit, Peter, Mailo und ich uns heute aufgemacht, um genau das zu tun und ein paar Eindrücke […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.