11 Kommentare
      • candyshop60
        candyshop60 sagte:

        🙂 Nein – davon bestimmt nicht. Ich habe ein wenig Kopfschmerzen wegen der Produktshots bei Sauer, die ich wieder übernommen habe. Es ist mehr eine Improvisation dort, auch wenn ich jetzt finanzielle Mittel bekommen habe, mir das geeignete Studio einzurichten. Am meisten Kopfzerbrechen habe ich bei der Abbildung von Sturmgewehren. Arghhh… Das 24-70 von Tamron versagt dabei auf der ganzen Linie. Weil – auch da nicht genug Platz. Ende vom Lied: 24mm. Was macht dieses 24mm? Es verzeichnet kissenförmig. Vorn und hinten sind die Dinger einfach nicht scharf. Da kannst Du die Blende noch so weit schließen. Am Ende bringst Du nur noch mehr Unschärfe durch die Beugung hinein… Heute habe ich mit dem 1.4/50 von Sigma, noch der Vorgänger des ART, eine Pistole in Szene gesetzt. Das hat eigentlich gut hingehauen… Hoffentlich, ich habe vom Layouter noch keine Nachricht. 🙁 Denn die neueste Ausgabe des DWJ (Deutsches Waffenjournal) sollen diese Bilder beigefügt werden. Ich bin gespannt… Was und wieviel und überhaupt… 🙂

        Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Und wenn du wüsstest wie unscheinbar diese Plätze sind, auf denen diese Kunstwerke wachsen, würde es dich noch mehr überraschen. Hier ist der kleine Wald im Rücken eine Wiese – Samstags am Hundeplatz – 1 Stunden zum Träumen. Du musst die Dinge sehen wollen, sonst finden sie nicht zu Dir.

      Kleiner Wald

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.