© Birgit Franik-20130325-7791
Hier geht es zukünftig weiter – alles sieht aus wie zuvor – nach und nach werde ich die alten Beiträge rüberholen und der alte Blog bleibt zum Lesen bestehen. Die alten Kommentare kann ich ja nicht mehr holen – möchte sie aber auch nicht verlieren, denn ihr habt euch viel Zeit genommen, sie mir zu „schenken“! Warum der Umzug? Hier geht einfach mehr – man kann mehr am Blog selber gestalten mit Plugins etc.

11 Kommentare
  1. Jan B.
    Jan B. sagte:

    Beim nächsten mal 😉 3 klicks im alten und 3 klicks im neuen Block. Bei einem anderen/neuen Theme die Bilder noch mit dem plugin regenerate thumbnails neu berechnen.
    Glückwunsch zur Unabhängigkeit und Vielfalt eines selbst gehosteten Blogs :daumen hoch:

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Na, schon allein wegen der Kommentare wäre es schön, wenn das mit dem Export klappen könnte – da muss ich noch mal ausprobieren ? Danke für den Tipp! Da mache ich mich doch glatt noch mal dran 🙂 So Mut zur Lücke – das wird jetzt ausprobiert ?

      Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Vielen, vielen Dank – jetzt ist alles wieder so wie es sein soll 🙂 Das Importtool hat zwar einige Galerien strubbelig gemacht, die ich manuell wieder ändern musste, aber die Arbeit war es mir doch wert.

      Antworten
  2. Bee
    Bee sagte:

    Selbstgehostet bietet einfach mehr Möglichkeiten, ich möchte die Vielfalt der Plugins nicht missen. Es gibt auch so unendlich viele Themes, teils auch verwirrend viele 😉

    Ich lese und gucke auch hier gerne, Birgit.

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Huch… erwischt Beate 🙂 … das freut mich, dass Du hierhergefunden hast.

      Ja, so ein paar Brocken liegen mir noch im Weg – das gleiche Theme im WordPressblog hatte ein paar schöne Extras, die dieses hier wohl erst noch lernen muss 😉 Dafür hat es andere Vorteile.

      Aber hier liegt auch die Galerie – jetzt wird hier weiter gemacht. Es fehlen auch nicht mehr viele Beiträge (nur noch knapp 1/3 aller alten Beiträge) und ich habe die alten sogar mit einem Link zum alten Blog versehen, damit man immer wieder auch die Kommentare nachlesen kann.

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.