Bubbly Hall

24.10.2016


14 Kommentare
        • Seh-N-Sucht
          Seh-N-Sucht sagte:

          Ein Lensbaby mit dem entsprechenden Anschluss passt auf die neuen Kameras – die sind ja extra dafür gemacht. Da hast du zum einen das Objektiv (Composer/Spark) und dann die Optiken, die in die Objektive, egal mit welchem Kameraanschluss, passen. Die Optiken kann man dann mit anderen Lensbabyusern auch tauschen. Das gilt natürlich nicht für Velvet, Fisheye oder das Twist mit dem Festanschluss. Wobei das Twist dann auch für Vollformat gebaut wurde.

          Die alten Linsen kann man je nach Anschluss mit Adaptern an die neuen Kameras machen. Es gibt viele verschiedene alte Anschlüsse ich habe M42, Altix, PentaconSix/Kiev60. Es gibt aber noch viele andere Anschlüsse. Da muss man dann im Einzelfall schauen, ob man zu dem jeweiligen Objektiv und seiner Kamera einen Adapter findet. Beim ergooglen finden sich manchmal auch schon Tutorials, wie man den Anschluss entsprechend anpassen kann oder mit welchem Adapter man das machen kann. So wie z.B. der Nikon-Bastler – Link hatte ich Dir unter Unplugged-42 schon gesetzt. Das Netz ist voll mit Informationen – man muss sie nur suchen. Teilweise finden sich auch Anleitungen die Objektive zu öffnen und zu reinigen. Aber auch Firmen, die das an den alten Objektiven noch machen.

          Auch die Squeezerlenses passen an deine Kamera. Frank kauft die alten Linsen, prüft sie und baut sie passend für deinen Kameraanschluss. Du bekommst eine alte Linse an einem Balgen mit einem Bajonett. Die werden genau so eingesetzt wie deine normalen Kameraobjektive. Sie sind halt nicht starr – denn man will sie ja über den Balgen bewegen um die Schärfenebene im Bild zu verlagern.

          Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Danke Katrin! Wenn es so ein bisschen düster ist, dann ist es mit der Schärfe setzen nicht ganz so einfach. Und manchmal gab es auch einfach so viele Lichtkreise … es ist wirklich erstaunlich was ein bisschen Kippen mehr oder weniger ausmacht.

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.