Projekte 2019

Frei nach dem Motto „Man kommt nicht weiter, wenn man immer in der Komfortzone stehen bleibt“ gibt es natürlich auch für 2019 neue Projekte:

.

IRre schön Borken

Hier und da habe ich ja schon ein paar Fotos zu dem Thema IRre schön Borken gemacht. Nun wird es Jahresprojekt und schließt sich den Creative Lenses an. Meine selbst gestellte Aufgabe wird es sein hier im Kreis Borken und Umgebung InfraRot-Fotos mit Lensbaby-Objektiven zu machen. Ich bin selber gespannt, wie das wird, weil IR-Fotografie hauptsächlich in den „grünen“ Monaten den Wood-Effekt bringt. Aber wenn alles immer einfach wäre, dann wäre es keine Herausforderung.

Lensbaby Blog Circle

Anfang Dezember habe ich, mit meinem verstaubten und jahrelang ungenutzten Englisch, Janet Broughton von Definitely Dreaming angeschrieben um beim Lensbaby Blog Circle mitmachen zu können. Hier könnt ihr mal in den letzten dieser Circle schauen. Es geht darum einen Blogpost zu schreiben und diesen mit 5- 10 Fotos, die mit einem Lensbaby fotografiert wurden und die innerhalb eines Tages zu einem Thema aufgenommen wurden, zu schmücken. Die Herausforderung ist, dass die meisten Teilnehmer englischsprachig sind und der Post sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch verfasst werden muss. Die Posts werden Anfang des Monats veröffentlicht und es gibt eine Plattform, auf der die Teilnehmer ihre Links tauschen um immer jeweils den Nächsten zu verlinken. Wie groß der Kreis ist hängt davon ab, wieviele Mitglieder in dem jeweiligen Monat mitmachen.

Definitely Dreaming

Auf Definitely Dreaming gibt es eine 52-Wochen Challenge … jede Woche eine Aufgabe!  Ich versuche mal diese Aufgabe zu meistern …

Visuelle Werkzeuge

Auch 2019 läuft das Projekt Visuellen Werkzeuge weiter. Die Lektionen sind noch lange nicht alle durchgearbeitet und lernen kann man ja immer noch was. Momentan mache ich dieses Projekt mit Manuela (lichtpoetin.de).

Bigger Picture

Bigger Picture geht ins 3. Jahr. Auch 2019 läuft das Projekt weiter – von den 40 Aufgaben sind 24 bereits umgesetzt – 16 sind immer noch offen. Das Projekt läuft aktuell mit Andreas, Christina und Manuela (lichtpoetin.de).

Fotoparade

Michael von Erkunde die Welt macht 2 mal im Jahr eine Fotoparade. Dazu sollte ein Blogpost geschrieben werden und die Fotos, die in dieser Parade gezeigt werden sollten aus dem jeweils vorhergehenden Halbjahr sein. Michael schlägt Kategorien vor und zu diesen kannst Du dann Bilder heraussuchen. Er macht sich mit seinem FoPaNet wirklich viel Arbeit und sammelt viele gute Fotografen zusammen. Vielleicht habt ihr Lust dort mal zu stöbern …

2 Kommentare
  1. INA
    INA sagte:

    wow, das klingt ja spannend. IR hatte ich auch schon öfter mal in Betracht gezogen, aber ein Umbau meiner Kamera schien mir dann doch zu teuer. Welche Cam nimmst du dafür, baust du sie selber um oder kaufst du dir dafür extra eine IR taugliche?

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Ich habe schon vor ein paar Jahren eine Kamera umbauen lassen. Es gibt ja hier auch schon einige IR-Bilder – oben unter Projekte findest Du alle bisherigen Projekte und auch IRreSchönBorken. Das ist nicht das Problem. Problematisch wird es Tage zu erkennen, an denen man gute IR-Bilder hinbekommt. Man sieht das IR Licht ja nicht – auch die Tageszeit und die Lichtrichtung spielen dabei eine große Rolle, ebenso wie ein ordentlicher Wood-Weißabgleich.Dann hast Du Blutwurstrote Bilder im Kasten und dann fängt die nächste Herausforderung an – die Entwicklung, Kanaltausch etc. Aber einfach kann ja jeder … es soll doch schon eine Herausforderung werden…

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.