Red Squeezerlens III

Seit Ende der Woche ist der kleine rote Teufel nun bei mir eingezogen. Squeezerlens trifft auf Trioplanbokeh – eine Kreuzung der besonderen Art. Das Bokeh gleicht dem des Trioplans und man hat die zusätzliche Funktion des Squeezens und das ganze für noch nicht mal die Hälfte des Gebrauchtmarktpreises eines Trioplans, was immer noch mit 500 Euro oder mehr gehandelt wird. Diese kleine, handliche Linse ist wirklich teuflisch gut. Aber seht selber die ersten Ergebnisse…

 

Wer Interesse an dieser speziellen, kleinen Linse hat kann sich an Frank Baeseler wenden – momentan ist die noch sehr neue Linse nicht auf der Seite eingepflegt, aber das kommt bestimmt noch. Auch bei Facebook gibt es eine Squeezerlens-Seite

Nachtrag 14.03.18: Ich habe meine Linse zurück gegeben. Zuerst gab es einen Inbusschlüssel zur Linse dazu, mittels der Inbusschraube konnte man die Linse fest setzen. Diese Linse wurde zurück gerufen – die Linse wurde modifiziert und man konnte danach das Innere vor und zurück drehen. Die Naheinstellgrenze von 30 cm wurde dabei aber nicht erreicht. Das ganze System war wackelig und hakelig und was ich wirklich gar nicht mochte – es gab jede Menge Abrieb.

.

3 Kommentare
  1. Reinhard Witt Fotografie
    Reinhard Witt Fotografie sagte:

    NATÜRLICH… 🙂 konntest Du an dieser Linse nicht vorbei gehen… Und natürlich … wie sollte es auch anders sein, haust Du mich gleich mit dem ersten Bild komplett aus den Socken… Ich brauch noch ein wenig Zeit, aber dann… 🙂 CU…

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.